Frappés und Smoothies – Echte Hitzekiller

Temperaturen um die 36 Grad sind in den letzten Tagen keine Seltenheit. Um sich vor der Hitzewelle zu schützen hilft entweder die Abkühlung im naheliegenden See oder Eis en Masse! Wie Sie Ihrem Körper, dank der eigens angebauten Gemüse- und Obstsorten des heimischen Gartens, Abkühlung und Nährstoffe verschaffen, erfahren Sie im folgenden Artikel. Lesen Sie, wie sich leckere Smoothies und Frappés im Handumdrehen und ohne viel Aufwand keieren lassen. Starten wir mit zwei leckeren Frappés inklusive Crushed Ice. Alles was Sie dazu brauchen: Kiwi, Petersilie, Spinat, Minzblätter, Zitrone, Erdbeeren, Paprika, Chili, Guavendicksaft, natürlich Crushed Ice und einen Mixer. Der erste Schönmacher nennt sich Kiwi-Basilikum. Schnappen Sie sich den Mixer und befüllen Sie diesen mit 350g geschälter Kiwi, 350g Crushed Ice, 6 EL Guavendicksaft, 3 Stängel Petersilie, 20 Basilikumblätter, 30 Minzblätter, ½ Saft von einer Zitrone und 2 Hand voll Spinat. Die Zutaten nun fein pürieren und am Ende nach Belieben Crushed Ice hinzufügen. Für den Erdbeer-Chili-Paprika kommen die restlichen Zutaten in den Mixer und GO! Schmecken lassen und der Hitze den Kampf ansagen!!

Flüssiges Glück das gute Laune bringt und fit macht

Ein Highlight unter den Smoothies ist der sogenannte Kick-Off. Hierbei werfen Sie einfach 6 Spinatblätter, 1 kleine, ungeschälte Karotte, 1 ungeschälten Apfel ohne Kerngehäuse. 1 mittelgroße geschälte Rote Beete, den Saft von einer Zitrone und 4 l Orangensaft in einen Mixer. Alles gut pürieren und für den besonderen Frische-Kick ein paar Eiswürfel hinzugeben. Machen Sie es sich auf der Sonnenliege im eigenen Garten gemütlich, tanken Sie Sonne und bringen Sie Ihren Körper durch die erfrischenden Smoothies und Frappés auf Normaltemperatur. Besonders wichtig bei der derzeitigen Hitzewelle ist, mindestens 2, besser noch 3l Wasser am Tag zu trinken. Genügend Flüssigkeit reguliert den Wasserhaushalt und zaubert eine natürliche Schönheit.

Leave a Reply