Im Barock Zeitalter leben

Sich seinen persönlichen Wohnstil in das eigene zu Hause zu bringen ist oft nicht so einfach. Häufig sind die Vorlieben für Einrichtungen auch nicht nur von einem Stil geprägt, sondern vermischen sich mit mehreren Stilen und unterschiedlichen Epochen. Dabei ist der Wohnstil der Barock Zeit wieder sehr im Kommen und zudem auch eine sehr interessante Einrichtungsart. Denn oft werden typische Barock Möbel genutzt, um Räume in ihrer eigentlichen Einrichtung ein wenig aufzupeppen und etwas Besonderes in den Raum zu zaubern. Kurz: Oft sind einzelne Barock Möbelstücke mehr Dekoration als wirklich Einrichtungsstil.

Die Besonderheiten dieses Stils führen zurück auf die Zeit des Absolutismus zwischen 1600 und 1720 und sind geprägt von prunkvollen Palästen und dementsprechenden Einrichtungen. Denn Reichtum und Macht wurden durch massige Schlösser und Möbelstücke, und durch übermäßig viel Prunk und Gold ausgedrückt. Diese Merkmale prägen den Barock Stil besonders. Prunkvolle Möbel in Gold mit prachtvollen Verzierungen und häufig in geschwungenen Formen, sind dabei besonders typisch für die Zeit des Barock. Als beliebte Motive für Verzierungen und Wanddekorationen zeigen sich Ranken, Blüten und Figuren aus der Mythologie. Dabei geht es weniger um das Einheitliche, sondern um Bewegung und Unregelmäßigkeiten. Denn das Wort Barock stammt aus dem portugiesischen „barocco“ und bedeutet übersetzt „unregelmäßig“.

Sehr typische Möbelmerkmale sind dabei gepolsterte Armsessel mit geschnörkelten Verzierungen, Kommoden mit Messing, dunkle Eichentruhen mit geschnitzten Werken und glänzenden Belägen, großzügig verzierte Wandspiegel und funkelnde Kronleuchter aus Kerzen. Hauptsache es fällt auf und ist anders. Mit Anregungen aus dieser Zeit kann man ganz leicht ein gewisses Barock Flair in das eigene zu Hause zaubern. Denn diese Möbelstücke sind perfekt dafür geeignet, jedem Raum mit wenig Aufwand etwas Besonderes zu geben. Dabei reicht es häufig schon, eine für diese Zeit typische Kommode in den Eingangsbereich oder das Wohnzimmer zu stellen, oder auch einen auffälligen Polstersessel als Dekoration zu nutzen. Den kreativen Mix-Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Leave a Reply