Laue Nächte, heiße Beats – Die perfekte Sommerparty

Musik an, Welt aus: In Kombination mit leckeren kühlen Drinks und den besten Freunden. In lauen Sommernächten macht das Feiern einer Sommerparty um einiges mehr Spaß! Um bei den Gästen Eindruck zu schinden und in jedem Fall in den Köpfen zu bleiben, gilt es ein paar Tipps und Tricks zu beachten. Ein Sommerparty wird erst durch die richtige Dekoration und das optimale Ambiente zu einem unvergesslichen Ereignis. Einladung, Essen, Dekoration, Ambiente und die perfekte Playlist sind Punkte, welche unbedingt auf Ihrer Checklist stehen sollten. Die Einladung ist der erste Eindruck, den Ihre Gäste von der Sommerparty bekommen. Legen Sie hier also viel Wert auf die persönliche Note und ein schönes Design. Handgeschrieben und persönlich formuliert, fühlt man sich herzlich Willkommen und geht mit einer positiven Einstellung in die Nacht. Bei der Tischdeko der Sommerparty kommt es darauf an, den Blick auf das Wesentliche, die Natur, zu richten. Einzelne Äste und Blüten geben der Umgebung einen romantischen Touch und lockern die Szenerie durch Farben- und Formvielfalt auf.

Die Musik gibt den Ton an: Sommerparty Tipps und Tricks

Die diesjährige Sonnensaison ist von orientalischen Einflüssen geprägt. Auf einer Sommerparty an einem lauen Abend bietet es sich an, Fingerfood und gekühlte Köstlichkeiten anzubieten. Couscous-Salat, Hummus und leckere Desserts werden mit Sicherheit die Herzen der Gäste höher schlagen lassen. Wer besonders stilvoll und elegant auftischen möchte, kann die Häppchen und Cremes in kleinen Schalen oder Gläschen anbieten. Um das Essen nun in einem angenehmen Ambiente zu genießen, sollten Sie es Ihren Freunden so gemütlich wie möglich machen. Sitzgruppen und Loungemöbel verwandeln Ihren Garten in eine wahre Wohlfühloase. Was dem ganzen Abend und der Sommerparty die Krone aufsetzt, ist die richtige Musik. Mit rhythmischen Folck-Rock, Wildwest-Blues und Soul, wird der Vibe der Sommerparty auf Ihre Gäste übergehen.

Leave a Reply